Bleibe dran! (an dir selbst)
Juli 20, 2021
Wenn du dich immer wieder von dir selbst berühren lässt, berührst du irgendwann auch andere ...

Wenn du tust, was du liebst ...
März 17, 2021
Nie hätte ich gedachte, dass ich einmal Lektorin für Ganzheitliches werden würde ...

"Gut" oder "Schlecht"?
März 20, 2020
Von Herzen schreiben und sich dabei von alten Prägungen befreien - geht das?

Bestätige mich ...
November 12, 2019
Will ich Anerkennung oder Bestätigung für das, was ich tue? Falls dem so wäre, wie fuchtbar würde sich das für Dich, mein Gegenüber, anfühlen? So, als würde ich von Dir verlangen, die Arbeit zu tun, die ich nur selbst erledigen kann: Mich selbst und mein Tun anzunehmen. Nein, dann würde ich nicht wollen, dass Du meinen Beitrag liest.

Bist du bereit, loszugehen?
Oktober 18, 2019
Schreiben und Lesen ist für mich seit jeher ein Weg zu mir selbst. Ein Tanz in mir und mit der Welt, um neue Denk- und Fühlräume zu erkunden. Was berührt mich? Was bringt mich weiter? Wo habe ich bisher zu kurz gedacht oder gefühlt? Natürlich gibt es keine begriffliche Eins-zu-Eins-Übersetzung für das, was mich ausmacht. Doch das mich langsam Herantasten, der Versuch, zu umschreiben, was es ist, mein Herzensanliegen, ist ein Abenteuer, das ich zu bestehen habe, wenn ich mit dem, was ich...

Wenn aus Stagnation Bewegung wird
Oktober 03, 2019
Was möchte sich durch DICH ausdrücken? Lasse zu, das es fließt ...

Los-gelesen!
September 16, 2019
Natürlich kann man sich als Schreibender dazu entschließen für die Schublade zu schreiben, Tagebücher mit Gedanken und Erlebnissen zu füllen, lose Zettelsammlungen in Schränken und Kommoden zu bündeln ...

Alexa Förster erzählt ihre Buchentstehungsgeschichte
Alexa · Juli 11, 2019
"Wie präsentierst Du Dich als Autorin", frage ich mich. Die Frankfurter Buchmesse steht an und auch ich – als frischgebackene Autorin - möchte gerne einmal Teil des „Bücherspektakels“ sein. Mein Buch ist vorgereist. Mit meinen Flyern in der Hand stürze ich mich in Getümmel und werden von den Menschen und der Fülle an Büchern fast erschlagen. Ich teile die Luft mit den großen, namhaften Autoren und fühle mich als Sandkorn unter Kieseln und dennoch dem Strand zugehörig. Ich führe...

Ein Bestseller kommt nicht von ungefähr
Alexa · Juni 17, 2019
„Wenn sie gut genug wären, dann hätten sie sicher auch einen Verlag gefunden“, so lautet der langläufige Glaubenssatz. Nicht nur der Buchhändler, sondern auch vieler Schreibender. Und so fühle ich mich manchem Buchhändler wie eine Bittstellerin „Nein, bei uns nicht – schließlich bürgen wir für Qualität!“, höre ich hinter zurückhaltenden Worten heraus. Aber nicht alle Buchhandlungen verschließen sich und so darf mein Buch tatsächlich in einigen Regalen Platz nehmen. Ich...

Im Auge des Betrachters
Alexa · Mai 30, 2019
Stehst Du zu Deinem Schreiben? Trotz der Freude, das Buch in Händen zu halten, wallt auch ein Gedanke auf und lässt mich erschrecken. Oh je, denke ich, nun bin ich sichtbar, greifbar, nachlesbar und werde quasi in das Auge der Leser und Leserinnen gerückt! Die Erkenntnis macht etwas mit mir. Sie lässt ein Gefühl aufsteigen, als würde ich nackt durch die Straßen laufen und jeder könne ab sofort Einblick in meine Seele nehmen. Ein ängstlicher Schauer überzieht mich und paart sich mit...

Mehr anzeigen