April 18, 2019
Ich musste erst „sterben“, um zu erkennen, was ich unbedingt in diesem Leben noch tun will. Und so sterbe ich an einem grauen Novembernachmittag im Jahre 2010 für einen ganz bewussten Augenblick lang. Natürlich sterbe ich nicht wirklich, sondern nur im Rahmen eines Seminars, dass sich mit Tod und Sterben beschäftigt. Damals sollten wir uns so wirklichkeitsnah wie möglich vorstellen, dass unser letztes Stündlein kurz bevorsteht. Ich gebe mich der Vorstellung komplett hin und fühle mich...

April 04, 2019
Teil 1 Bücher sind für mich "Abdrücke der Seele". Nicht nur der Autor oder die Autorin zeigt sich, sondern auch der Leser oder die Leserin entscheidet sich bewusst oder unbewusst für ein Buch, das ihn oder sie auf irgendeine Weise anspricht. Ich habe mich oft entschieden. Denn ich liebe Bücher. Ich liebe sie nicht nur, ich lebe mit ihnen. Sie leben auf Gedeih und Verderb auch mit mir. Ich lese nicht einfach nur ein Buch, nein, ich traktiere es mit Textmarkern, unterstreiche und beschrifte...

Januar 21, 2019
Schreiben schenkt mir die Möglichkeit, mich selbst zu erkennen. Und das ist eine Grundlage für Klarheit und Zufriedenheit in meinem Leben. Was ich entdecke erstaunt, überrascht und motiviert mich immer wieder. Ich bin mir selbst sehr nah im Schreibprozess. Und finde heraus, wo ich gerade stehe und was der nächste - kleine - stimmige Schritt für mich ist. Schaue ich zu einem späteren Zeitpunkt nochmal auf das Geschriebene zurück, bemerke ich, wie sehr ich mich meist schon von dem damals...

Januar 21, 2019
Es gibt keine begriffliche Eins-zu-Eins-Übersetzung für das, was Dich ausmacht. Aber das langsame Herantasten, die Versuche, zu umschreiben, was es ist, Dein Herzensanliegen, die 'Essenz' Deines Lebens, ist ein Abenteuer, das Du zu bestehen hast, wenn Du mit dem, was Du liebst, gehört und gesehen werden willst. Jedes Wort, mit dem Du in 'Resonanz' gehst, ist eine Spur. Du kannst ihr folgen oder auch nicht. Was Du erfährst ist in jedem Fall, dass es den perfekten Text nicht gibt, aber dass...

Januar 21, 2019
Es ist ein Bedürfnis des Menschen sich mit anderen auszutauschen. Und wie gerne tun wir das, wenn uns etwas von Herzen interessiert! Bei meiner Lektorats-Arbeit werden mir oft Fragen gestellt wie: „Ist das, was ich da schreibe, denn gut genug?“ oder „Wie komme ich denn darauf, dass meine Geschichte überhaupt irgendjemanden interessiert?“ Die Fragen sagen sehr viel mehr über gesellschaftliche Prägungen als über die „Qualität“ eines Textes aus. Mein Anliegen als Text-Coach ist...

Januar 21, 2019
Wer mit sich selbst verbunden ist, nimmt die Lebendigkeit in sich und um sich herum wahr. Es entsteht eine Idee, die in einem nächsten - ersten - Schritt zu Papier gebracht werden kann ... Oft ist es Angst, die uns davon abhält, uns selbst zu begegnen und auszudrücken, was uns gerade bewegt. Angst, die aus vergangenen Erfahrungen hervorgegangen ist. Alte Wunden halten uns davon ab, neue Erfahrungen zu machen, uns so zu zeigen wie wir im gegenwärtigen Moment gerade da sind. Beginne immer...

Januar 21, 2019
Was fühlst Du? Was bewegt Dich? Schreiben ist ein Zugang zu Dir selbst. Der Versuch zu greifen, wie Du die Welt gerade erlebst. Und es gibt unendlich viele schimmernde Facetten, die jeder Mensch aus seinem jeweils einzigartigen Blickwinkel wahrnehmen und erfassen kann. Mit den unterschiedlichsten Worten, die immer nur einen Verweis sein können, auf das, was er in der Gegenwart erlebt. Oder erlebt hat. Sprung in den Fluss des Lebens! Wenn es gelingt, das auszudrücken, was jetzt gerade da ist,...

Januar 21, 2019
Wie wunderschön ist es, wenn Du durch das, was Du liest, hörst oder anschaust an etwas erinnert wirst, das in Dir selbst liegt. Wenn aus Stagnation Bewegung wird, wenn die Begeisterung für das Leben durch eine Erzählung, eine Sprach-Melodie oder eine beschriebene Seelen-Landschaft in Fluss kommt. Wenn Du fühlst, dass Du so viel mehr bin als das, was Du über Dich denkst … Wenn Du es wagst, Dich kopfüber in Deine Wahrnehmung fallen zu lassen, ohne Bewertung, frei und ohne Druck, kannst...

Juni 18, 2018
Mein Wunsch ist nicht vordergründig, "Bestseller" zu produzieren, sondern individuelle Potentiale zu entfalten. Denn das macht mir Freude! Mit Alexa Förster habe ich eine schreibende Heilpraktikerin getroffen, die einen ähnlichen Weg geht. Und zusammen sind wir nun die "Schreib-Vielfalt", die Räume für Kreativität und Selbstausdruck in Bielefeld schafft. Einfach, weil wir uns das beide auch für uns selbst wünschen! Was macht Dich wirklich zufrieden? Was erfüllt Dich? Meine Erfahrung...

Juni 02, 2018
Sommerfrisches - das ist eine leichte Brise, das ist Blättergeraschel und unter grünen Bäumen liegen. Das sind Sonnenstrahlen, die die Äste auseinander biegen. Das sind summende Bienen auf saftig grünen Wiesen. Schmetterlinge, die auf bunten Blumen liegen. Es war ein sommerfrischer „Lies-WAS!“ Abend … Heiter, beschwingt, erfrischend, warm, herzlich und tiefgründig zugleich. Wunderbar berührend. Unser Dank gilt vor allem den Lesenden, Christiane, Helga, Tonja und Vanessa. Allen...

Mehr anzeigen