Teil 10 - Es nimmt seinen Lauf ...

 

Die Frankfurter Buchmesse steht an und auch ich – als frischgebackene Autorin -  möchte gerne einmal Teil des „Bücherspektakels“ sein. Mein Buch ist vorgereist, denn ich habe einen Platz im Verlagsstand gebucht. Mit meinen Flyern in der Hand stürze ich mich in Getümmel und werden von den Menschen und der Fülle an Büchern fast erschlagen. Ich teile die Luft mit den großen, namhaften Autoren und fühle mich als Sandkorn unter Kieseln und dennoch dem Strand zugehörig.

 

Ich führe Gespräche mit potentiellen Lesern und Leserinnen, die sich über den persönlichen Kontakt zu einer „echten“ Autorin freuen. Es ist ein Erlebnis, eine Erfahrung, jedoch nicht so gewichtig, dass ich sie je wiederholt habe. Doch ein Moment bleibt einprägsam, denn ihr laufe ich Natalie Nicola, einer Freien Lektorin und Social Media Managerin, in die Arme, mit der ich einige Jahre später die Schreib-Vielfalt ins Leben rufen werde, um unsere Kompetenzen zusammenzuführen.

 

 

 

Wie die Schreib-Vielfalt entsteht, wächst und sich entwickelt, das erzählen wir euch im Herbst.

 

Wie präsentierst Du Dein Buch oder Projekt?

 

Zum Anfang geht es hier: Alexas Buchentstehungsgeschichte.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0