Teil 9 - Ein „Bestseller“ kommt nicht von ungefähr

- „Wenn sie gut genug wären, dann hätten sie sicher einen Verlag gefunden“, so lautet der langläufige Glaubenssatz. Nicht nur der Buchhändler, sondern auch vieler Schreibender. Und so fühle ich mich manchem Buchhändler wie eine Bittstellerin „Nein, bei uns nicht – schließlich bürgen wir für Qualität!“, höre ich hinter zurückhaltenden Worten heraus. Aber nicht alle Buchhandlungen verschließen sich und so darf mein Buch tatsächlich in einigen Regalen Platz nehmen. Ich versende etliche Rezensionsexemplare an Magazine und Zeitschriften, die auf Ganzheitlichkeit ausgerichtet sind und bitte darum, mein Buch in der Bücherrubrik vorzustellen. Manchmal stoße ich auf Zustimmung, mal auf Ablehnung. Ich lerne damit umzugehen und gehe unverdrossen weiter.

 

Selbst aktiv werden und offen bleiben

 

Mir wird deutlich: Die Welt hat nicht auf mich und mein Buch gewartet. Und so muss ich einfach beharrlich am Ball bleiben und an meinem Bekanntwerden arbeiten. Woher sollen die Menschen wissen, dass es mich und vor allem dieses wunderbare Buch gibt, wenn ich es nicht selbst in die Öffentlichkeit hineintrage und damit die Arbeit übernehme, die sonst ein klassischer Verlag für mich tun würde. Ich wende mich an die lokale Tagespresse, erzähle voller Begeisterung von meinem Buch und freue mich, als sie den Ball aufnehmen, den ich ihnen zugerollt habe. Es erscheint ein Artikel über mich!

 

Viele kleine Schritte, die ihre Spuren hinterlassen

 

Immer wieder überprüfe ich die Verkaufszahlen und freue mich zu sehen, dass sie langsam, aber beständig steigen. Mein Kopf ist voller Ideen und so konzipiere ich Vorträge und Workshops zu den Themen, die sich im Buch finden. Erste Rezensionen sind auf unterschiedlichen Portalen zu lesen.  Es geht voran und ich gehe mit, bin dankbar und mit dem Prozess zufrieden.

 

Erstmal musst du sicher stehen, bevor du dich auf den Weg machen kannst ......

 

 

Zu Teil 1 der Buchentstehungsgeschichte

 

Foto: Pixabay

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0